Industrielle Abwasserbehandlung

Für die industrielle Abwasserbehandlung ermöglicht der EAOP® mit den DIACHEM®-Diamantelektroden die Bildung von Hydroxylradikalen. Dies erfolgt ausschließlich durch die Elektrolyse von Wasser.

Die Hydroxylradikale erzeugen eine „kalte Verbrennung“ von organischen Komponenten bei höchsten Stromeffizienzen.

Der Verschmutzungsgrad im Wasser kann durch den EAOP® bis zu einem zu definierenden Grenzwert abgesenkt werden.

Vorteil der industriellen Abwasserbehandlung mit dem EAOP® ist die Option, den CSB/TOC von mehreren Hundert g O2/l auf ein Minimum von wenigen mg O2/L oder gar nur µg O2/l abzubauen.

Der EAOP® reduziert alle organischen Wasserbestandteile um ca. 99%; und das auch bei sehr geringen Ausgangskonzentrationen. Verantwortlich dafür ist das hohe Oxidationspotential der Hydroxylradikale, welche jegliche Organik zu Kohlenstoffdioxid oxidieren. Diese nicht-selektive Oxidation hat zur Grundlage, dass alle organischen Wasserbestandteile in der Theorie des EAOP® zum Paramater CSB zusammengefasst werden können.

Die Hauptvorteile des EAOP® sind:

  • Total Oxidation – Energieeffiziente COD/TOC-Reduktion als Alternative zur Verbrennung in der Abwasserentsorgung
  • Electrochemical Water Polishing – Energieeffiziente Reduzierung von persistenten und toxischen organischen Verbindungen in sehr geringer Konzentration
  • Treatment Combinations – Verfahrenskombination des EAOP® mit herkömmmlichen Abwasserbehandlungstechnologien für einen optimalen kosteneffizienten Betrieb
  • Kein Zusatz von weiteren Chemikalien notwendig
  • Einfache modulare Adaption gemäß Anforderungen des Projektstatus von Machbarkeitsuntersuchungen über Pilottests bis zur realen Abwasserbehandlungsanlage

CONDIAS entwickelt und liefert mit der CONDIACELL®-Technologie elektrochemisches Equipment für die industrielle Abwasserbehandlung und bietet somit neben den kundenspezifischen DIACHEM® Elektroden auch elektrochemische Zellen und Pilotanlagen zum Test der Verfahren beim Kunden an.