Umweltpreis der Wirtschaft 2016 für CONDIAS

Seit 1984 ehrt die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft e. V. hiesige Unternehmen, die sich auf besondere Weise für den Schutz der Umwelt engagieren. Rund 60 Preisträger durften in den vergangenen Jahren die durch eine ehrenamtlich tätige Fachjury vergebene Auszeichnung „Umweltpreis der Wirtschaft“ entgegennehmen. Und seit diesem Jahr zählt auch CONDIAS zu diesem Kreis.
Das von uns entwickelte und in unserer Bewerbung um den Preis ausführlich vorgestellte Verfahren, mittels diamantbeschichteter Elektroden, Elektrodenbaugruppen oder elektrochemischer Zellen eine hocheffiziente umweltfreundliche Aufbereitung von Abwässern zu ermöglichen, überzeugte die Jurymitglieder aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Die zunehmende Zahl an namhaften Referenzen zeugt darüberhinaus von der Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten, die unsere kontinuierlich

weiterentwickelten Lösungen in den Bereichen Abwasserbehandlung, Desinfektion, Synthese und Beschichtung bieten.
Während der heutigen Preisverleihung würdigte der Gesellschaftsvorsitzenden Uli Wachholtz unsere wirkungsvolle und ressourcenschonende Technologie als „außerordentlich innovativ, zukunftsweisend und für den weltweiten Einsatz geeignet“. Diese Anerkennung unseres Forschens und Wirkens freut und motiviert uns gleichermaßen.
Traditionell überreicht die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft allen Preisträgern neben der Urkunde auch eine durch den Künstler Georg Ernst für den „Umweltpreis der Wirtschaft“ geschaffene Bronzereliefplatte. Sie ziert ab jetzt den Eingangsbereich unseres Hauses. Wir sagen Danke für diese besondere Auszeichnung, auf die das ganze CONDIAS-Team sehr stolz ist!